Holzvergaser,Toplader,Scheitholz - Verner-Zentrallager, Pelletkessel, Pelletöfen, Holzvergaser, Kamine,Getreidekessel,Großhandel,

Verner-Zentrallager
Service ist unser Mehrwert
Tel:05128/4000185
Mo-Sa. 8-12 und 14-18Uhr
Info@verner-zentrallager.de*Lange Reihe 1*31249 Soßmar
Info@verner-zentrallager.de
Direkt zum Seiteninhalt

Holzvergaser,Toplader,Scheitholz

ab 3500
Bafa förderfähig(ohne Gewähr)
KESSELPARAMETRN VERNER V210 EXTRA:
Nennleistung  20kW
(für Objekt mit dem Wärmeverlust 10,5-20kW)
Regelbarkeit im Dauerbetrieb  10,5–21 kW
Regelbarkeit dem Stillstandbetrieb 3-10 kW
Wirkungsgrad bis 91%
Füllkammerinhalt 75l
Gewicht  370kg
Maximaler Überdruck 3 Bar
Elektroleistungsbedarf max. 40W beim Betrieb, 60W bei der Beschickung und beim Anheizen
Brenndauer beim Vollbrennstoffeinsatz auf 14kW 3 Std. Übliches Stückholz (weich)
4 Std. Qualitätsstückholz (hard)
5 Std. Brikette
Brennstoff trockenes Holz (Feuchtigkeit max. bis 20%) – Durchmesser bis 15cm, Länge bis 34cm
Holzbriketts, trockene Holzhackschnitzel
Höhe 1230 mm
Breite 580mm
Gesamttiefe 825 mm 925 mm

Lassen Sie sich ein Individuelles Angebot erstellen.
Mo-Sa. 8-12 Uhr und 14-18Uhr
Tel: 05128/4000185
Panjo-com@panjo.de


Kesselbeschreibung und Funktion


Die Kessel sind auf einem zweistufigen Verbrennungsprinzip aufgebaut, bei dem es zur Brennstoffvergasung mit anschliessender Verbrennung kommt. Im unteren Teil der oberen Füllkammer wird der Brennstoff verbrannt und damit zur Gasabgabe. Das entstehende Holzgas durch eine Spalte zwischen oberer und unterer Brennkammer.

In dieser „Düse“ wird eine genaue Menge Sekundärluft zugeführt. In der unteren Brennkammer kommt es nun zur Sekundärverbrennung. Die heissen Rauchgase strömen nun in die Abgaswärmetauscher, wo die Wärme an das Heizungswasser übergeben wird. Nur eine sehr geringe Menge an Asche (nur Mineralische Anteile im Holz)verbleiben in der unteren Brennkammer, die in grossen Abständen zu reinigen ist.


Zurück zum Seiteninhalt